Herzlich Willkommen

auf unserer Homepage!

 

 

Ab sofort

Ab sofort bieten wir auch einen Longierkurs an. Anmeldung bitte Jenny Arendt

Tel. 0151/19191860

Regelmäßig bieten wir ein Medical Training  bei uns am Hundeplatz an. Dies wird von einer erfahrenen Tierärztin durchgeführt. Bei Interesse bitte bei den Trainer oder der Vorstandschaft melden.

Neue Datenschutzverordnung

1. Mit dem Beitritt eines Mitglieds nimmt der Verein seine Adresse sein Alter und seine
Bankverbindung auf. Diese Informationen werden in dem vereinseigenen EDV-System
gespeichert. Jedem Vereinsmitglied wird dabei eine Mitgliedsnummer zugeordnet. Die
personenbezogenen Daten werden dabei durch geeignete technische und organisatorische
Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt.


 

Sonstige Informationen und Informationen über Nichtmitglieder werden von dem Verein
grundsätzlich intern nur verarbeitet, wenn sie zur Förderung des Vereinszweckes nützlich
sind (z.B. Speicherung von Telefon- und Handynummern, WhatsApp einzelner Mitglieder und
Nichtmitglieder) und keine Anhaltspunkte bestehen, dass die betroffene Person ein
schutzwürdiges Interesse hat, das der Verarbeitung entgegensteht.

 

2. Pressearbeit


Der Verein informiert die Tagespresse „Labertaler Zeitung“ über die Prüfungs-,
Veranstaltungsergebnisse und über besondere Ereignisse. Solche Informationen werden
überdies auf der Internetseite des Vereins veröffentlicht.

Das einzelne Mitglied/Nichtmitglied kann jederzeit gegenüber dem Vorstand einer solchen
Veröffentlichung widersprechen. Im Falle des Widerspruches unterbleiben in Bezug auf das
widersprechende Mitglied/Nichtmitglied weitere Veröffentlichungen. Personenbezogene
Daten des widersprechenden Mitglieds/Nichtmitglieds werden von der Homepage des
Vereins entfernt.

 

3. Weitergabe von Mitgliedsdaten an Vereinsmitglieder/Nichtmitglieder


Der Vorstand macht besondere Ereignisse des Vereinslebens, insbesondere die Durchführung
und die Ergebnisse von Prüfungen, Ehrungen sowie Feierlichkeiten am schwarzen Brett und
in der Homepage bekannt. Dabei können personenbezogene Daten veröffentlicht werden.

Das einzelne Mitglied/Nichtmitglied kann jederzeit gegenüber dem Vorstand einer solchen
Veröffentlichung widersprechen. Im Falle des Widerspruches unterbleibt in Bezug auf das
widersprechende Mitglied/Nichtmitglied eine Veröffentlichung am schwarzen
Brett/Homepage.

Mitgliederverzeichnisse werden nur an Vorstandmitglieder und sonstige Mitglieder
ausgehändigt, die im Verein eine besondere Funktion ausüben, welche die Kenntnis der
Mitgliederdaten erfordert. Macht ein Mitglied geltend, dass er die Mitgliederliste zur
Wahrnehmung seiner satzungsmäßigen Rechte benötigt, händigt der Vorstand die Liste nur
gegen die schriftliche Versicherung aus, dass die Adressen nicht zu anderen Zwecken
verwendet werden dürfen.

 

4. Beim Austritt, Ausschluss oder Tod des Mitglieds werden die personenbezogenen Daten des
Mitglieds archiviert. Personenbezogene Daten des austretenden Mitglieds, die
Kassenverwaltung betreffend, werden gemäß der steuergesetzlichen Bestimmungen bis zu
zehn Jahre ab der schriftlichen Bestätigung des Austritts durch den Vorstand aufbewahrt.

 

Auch dieses Jahr beteiligen sich die Hundefreunde wieder am Umzug des Pfingstvolksfest. Alle Mitglieder und Nichtmitglieder sind dazu mit ihren Fellnasen herzlich eingeladen.

TRFFPUNKT: Freitag 18.05. um 18.00 Uhr in der Bachstraße gegenüber vom Gasthaus "Zum grünen Kranz" an der kleinen Brücke.

Wir freuen uns auf eine zahlreichen Teilnahme.

ACHTUNG: Alle Kurse sind voll belegt. Wir bitten daher um Anmeldung bei den jeweiligen Trainer.

Wir Danken für euer Verständnis!

Wann die jeweiligen Trainingsstunden sind, steht auf der Seite "Kurse/Trainingszeiten", oder nehmt Kontakt mit den jeweiligen Trainer auf, diese findet ihr unter den jeweiligen Gruppen oder unter "Unser Team".   

 

 

Wohlerzogen - für ein besseres Miteinander

 

Leider gibt es immer wieder Hundehalter die rücksichtslos gegenüber anderen Menschen mit und ohne Hund sind und Hunde, denen es an Grundgehorsam fehlt.

Da werden die Hinterlassenschaften des eigenen Lieblings achtlos liegen gelassen. Frei laufende Hunde bedrängen angeleinte Hunde. Jogger, Radfahrer und Spaziergänger werden durch bellende bzw. aufspringende Hunde belästigt.

 

Das Image der Hundehalter sinkt täglich ein Stückchen mehr und auch der Hass auf Hunde und deren Halter steigt.

Dies hat zur Folge, dass sich Gewalt gegenüber Hunden und auch ausgelegte Giftköder häufen. 

 

Für uns als verantwortungs- und rücksichtsvolle Trainer und Hundehalter ist diese Situation absolut inakzeptabel!

 

Zusammen mit unseren Kursteilnehmern wollen wir zur Verbesserung der Situation beitragen, in dem wir

 

  • Verantwortung für unser eigenes Benehmen und das unserer Hunde übernehmen und unsere Hunde so erziehen, damit sie andere Menschen und Hunde nicht stören, belästigen, oder in Gefahr bringen,

 

  • Rücksicht auf unsere Mitmenschen und Umwelt nehmen und einige einfache Regeln (Hundeknigge) im täglichen Umgang beachten,

 

  • akzeptieren, dass es auch andere Meinungen gibt.

 

Denn eines ist klar: unsere Hunde können nichts dafür. Sie sind nur der Spiegel unserer Kompetenz und Konsequenz und doch sind sie die Leidtragenden!

 

Lasst uns zusammen ein Zeichen setzen und zeigen, dass es Menschen gibt, die auf ihre Hunde achten und sie erziehen.

  

„Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt!“

 

 

Besucherzaehler